Was war das für ein Typ, dieser Papst Gregor VII.?

Papst Gregor VII., irgendwann zwischen 1025/30 als Hildebrand von Sovana (-> Toscana/Italien) geboren, gilt zwar als einer der bedeutendsten Päpste, wurde aber bereits schon zu Lebzeiten als widersprüchlich geschildert.

Trotz wenig gewinnendem Äußeren - Gregor VII. soll einerseits klein, hässlich, düster und oftmals schroff in seinem Auftreten gewesen sein, konnte andererseits aber, sofern es ihm nützlich erschien, durchaus charmant und warmherzig wirken.

Durchdrungen von seiner fanatisch betriebenen Mission, der Kirche - und damit Gottes Wort - wieder zu mehr Achtung und Gehör zu verhelfen, setzte er sich mit religiösem Eifer kompromisslos und willensstark für die Durchsetzung seiner Ziele ein.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige