Wer waren Barbarossas Kinder – und was wurde aus ihnen?

Barbarossa (*um 1122/°1190), der fast ständig mit dem Papst über Kreuz lag, sich pausenlos mit seinem Vetter Heinrich dem Löwen stritt, mit seinem Kreuzzug Jerusalem zurückerobern wollte - dabei aber tragischer Weise beim Baden in einem Fluss ertrank, hatte aus seiner Ehe mit Beatrix von Burgund (*etwa 1140/°1184) "stolze" elf Kinder:

 

  • Beatrix (*um 1160/°1162)
  • Friedrich (*um 1164/°1170) – Herzog von Schwaben
  • Heinrich VI. (*1165/°1197) – König und Kaiser sowie König von Sizilien
  • Konrad (*um 1167/°1191) – ab 1171 wurde aus Konrad -> Friedrich VI., Herzog von Schwaben
  • Gisela? (*um 1168/°1184)
  • Otto I. (+um 1170/°1200) – Pfalzgraf von Burgund
  • Konrad (*um 1172/°1196) – Herzog von Schwaben
  • Rainald (*um 1173/°??)
  • Wilhelm (um 1176/°??)
  • Philipp (*um 1177/°1208 ermordet) – Herzog von Schwaben; römisch-deutscher König
  • Agnes (*1178/°1184) 

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige