Wie oft wurde Friedrich II. zum König gewählt und gekrönt?

Wenn man´s genau nimmt, je zweimal.

Jeweils in Abwesenheit gewählt:

  • -> 1196 in Frankfurt am Main als Zweijähriger und
  • -> 1211 in Nürnberg mit siebzehn Jahren

sowie gekrönt und persönlich vor Ort:

  • -> 1212 in Mainz und, schließlich und endlich, 
  • -> 1215 standesgemäß und, wie es sich für einen römisch-deutschen König gehört, auf dem Königsstuhl Karls des Großen (*etwa 742/°814) im Aachener Dom.

Warum Aachen?

Nun, weil Aachen etwas her machte!
Die Stadt lag seit Karl dem Großen, spätestens aber seit Otto I. dem Großen (*etwa 912/°972), bei Königskrönungen voll im Trend der Zeit.

Autor: Manfred Zorn

 

 

  

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige