War die Zeit der Staufer gleichzeitig auch die der Kreuzzüge?

Ja, durchaus!

Sofern die sieben im Wesentlichen gen Jerusalem gerichteten Kreuzzüge zwischen den Jahren 1096 bis 1270 zugrunde gelegt werden, war die Zeit der Staufer – beginnend mit dem sogenannten „Stammvater“ Friedrich von Büren, Pfalzgraf von Schwaben (*etwa 1020/°1053?), endend mit der Hinrichtung Konradins 1266 – gleichzeitig auch die Zeit der Kreuzzüge, an denen sowohl

  • Konrad III. (2. Kreuzzug), als auch
  • Friedrich I. Barbarossa (3. Kreuzzug) und
  • Friedrich II. von Hohenstaufen (4. Kreuzzug)

teilgenommen haben.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige