Wer oder was waren eigentlich die Achämeniden?

Die Achämeniden gelten als erste altpersische Dynastie (-> etwa von 700 bis 331/330 v. Chr.), die auf ihren Gründervater und Namensgeber Achämenes zurückgeführt wird.

Kyros II., der Große

Der eigentliche Start des persischen Großreichs wird allerdings erst an ihrem König Kyros II., dem Großen (*etwa zwischen 599 und 585,°530/529 v. Chr.) festgemacht, der um

  • 550 v. Chr. Medien mit der Hauptstadt Ekbatana eroberte und den Mederkönig Astyages vom Thron fegte, dann
  • 547 v. Chr. das lydische Reich des Königs Krösus sowie eine Reihe griechischer Städte Kleinasiens annektierte,
  • 540 v. Chr. vor dem antiken Baktrien mit der Stadt Baktra nicht Halt machte und letztlich
  • 539 v. Chr. Babylon dem Reich der Achämeniden anschloss - womit gleichzeitig die Befreiung der Juden aus der babylonischen Gefangenschaft einherging.

Nachrücker

Unter den auf Kyros II. von einiger Bedeutung nachrückenden Nachfolgern, zum Beispiel

  • Kambyses II. (*etwa 558/^522),
  • Darius I. dem Großen (*etwa 549/°486 v. Chr.),
  • Xerxes I. (*um 518/°465 v. Chr.) und
  • Artaxerxes III. (*etwa 390/°338 v. Chr.),

gelang es den Achämeniden, ihre Vormachtstellung - unter anderen - über die Gebiete der heutigen Staaten Iran, Irak, Pakistan, Afghanistan, Teile Zentralasiens, Libanon, Israel, Ägypten, Libyen und Nubien auszudehnen.

Niedergang

Aber dann, gegen Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr., genauer gesagt:
Mit der unter Darius III. (*um 380/°330 v. Chr.) gegen Alexander den Großen (*356/°323) verlorenen „Keilerei“ bei Issos 333 v. Chr. und der darauffolgenden für Darius III. ungünstig ausgehenden Schlacht bei Gaugamela im Jahre 331 v. Chr., nahm es mit Darius und dem Achämeniden-Reich sein trauriges Ende.
Darius III. wurde ermordet und das Reich dem Machtbereich Alexanders eingegliedert.

PS

  • Ekbatana: heute möglicherweise: Hamadan, im Westen Irans,
  • Krösus (*um 590/°541 v. Chr.): letzter Herrscher des antiken Königreichs Lydien, dem - mangels tatsächlich verbriefter Nachweise - in mythischer Überlieferung ein unermesslicher Reichtum nachgesagt wurde (-> daher die auch heute noch üblichen Redewendungen: „… jemand ist so reich wie Krösus …“ oder „… bin ich etwa Krösus …?),
  • Baktrien: antike Landschaft, etwa in der Gegend des heutigen Afghanistan, Usbekistan und Turkmenistan gelegen,
  • Baktra: heute: Balch, im Norden Afghanistans am Hindukusch,
  • Issos/Issus: in der antiken Landschaft Kilikien gelegen, heute: südliche Türkei,
  • Gaugamela: antikes Assyrien, möglicherweise identisch mit der heutigen Stadt Mossul/Irak

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige