Wann begannen die USA mit dem Vietnam-Krieg?

Schon Anfang der 60er Jahre hatten die USA ihre militärischen Stützpunkte in Südvietnam erweitert. Dies war eine Reaktion auf die zunehmend mächtiger werdenden kommunistischen Gruppen.

Nachdem amerikanische Stützpunkte vom Vietcong angegriffen worden waren (so zumindest lautet die offizielle Version), ordnete US-Präsident Johnson die Bombardierung Nordvietnams an. Diese begann am 13. Februar 1965.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige