Gründung der USA

Wann wurden die USA gegründet? Wie kam es dazu, wer waren die ersten Präsidenten? Mehr zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika in diesem Kapitel.

Wann, wie und warum entstanden die Vereinigten Staaten von Amerika?

Die Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika hat ihren Ursprung in der am 4. Juli 1776 verabschiedeten Unabhängigkeitserklärung. Das ist das Datum, an dem sich dreizehn nordamerikanische Kolonien für die Trennung vom englischen Mutterland aussprachen.

Weiterlesen: Wann, wie und warum entstanden die Vereinigten Staaten von Amerika?

   

Was wurde in den 7 Artikeln der USA-Verfassung USA von 1787 festgeschrieben?

Die Verfassung („Constitution“) der Vereinigten Staaten von Amerika wurde am 17. September 1787 in Philadelphia/Pennsylvania von neununddreißig – so genannten – „Gründervätern“ (u.a. Benjamin Franklin, George Washington) ratifiziert.

Weiterlesen: Was wurde in den 7 Artikeln der USA-Verfassung USA von 1787 festgeschrieben?

   

Was ist unter den Begriffen Constitution und Bill of Rights zu verstehen?

Der englische Begriff „Constitution“ steht für die Verfassung der USA; die Bill of Rights beinhalten die ursprünglich zehn, inzwischen allerdings siebenundzwanzig Zusatzartikel („Amendments“).

Weiterlesen: Was ist unter den Begriffen Constitution und Bill of Rights zu verstehen?

   

"Checks and Balances" – was bedeutet das?

Der in den USA geläufige Begriff „Checks and Balances“/„Überprüfung und Ausgleich“ steht für die – üblicherweise in demokratisch geführten Staaten angewandte – Gewaltenteilung: Legislative (gesetzgebende Gewalt), Exekutive (ausführende Gewalt) und Judikative (Recht sprechende Gewalt).

Weiterlesen: "Checks and Balances" – was bedeutet das?

   

Wie ist das „amerikanische Regierungssystem“ strukturiert?

Kurz gesagt: Das Regierungssystem der Vereinigten Staaten von Amerika ist eine so genannte „präsidiale Demokratie“, die sich aus den drei Bereichen: Kongress (Legislative), Präsident (Exekutive), Oberster Gerichtshof (Judikative) zusammensetzt und somit der Gewaltenteilung (Checks and Balances/Kontrolle und Ausgleich) unterliegt.

Weiterlesen: Wie ist das „amerikanische Regierungssystem“ strukturiert?

   

„Kapitol“ und „Kongress“ in den USA – was ist darunter zu verstehen?

Das „Kapitol“ in Washington D.C. ist mit seinen stattlichen Maßen (L: 229 m, B bzw. T: etwa 107 m, H: bis zu 88 m) nicht nur eine der eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern gleichzeitig auch der Sitz des aus zwei gesetzgebenden Kammern – Repräsentantenhaus (im Südflügel); Senat (im Nordflügel) – bestehenden „Kongresses“ (lat.: „Congressus“/„Zusammenkunft“).

Weiterlesen: „Kapitol“ und „Kongress“ in den USA – was ist darunter zu verstehen?

   

Was bedeutet eigentlich der Begriff „Impeachment“?

Der aus dem Englischen stammende Begriff „Impeachment“ bezeichnet ein Verfahren zur Amtsenthebung des Präsidenten einer so genannten präsidialen Demokratie, also eines präsidialen Regierungssystems, wie es – zum Beispiel – das politische System der Vereinigten Staaten von Amerika darstellt.

Weiterlesen: Was bedeutet eigentlich der Begriff „Impeachment“?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige