Was ist unter den Begriffen Constitution und Bill of Rights zu verstehen?

Der englische Begriff „Constitution“ steht für die Verfassung der USA; die Bill of Rights beinhalten die ursprünglich zehn, inzwischen allerdings siebenundzwanzig Zusatzartikel („Amendments“).

Unabhängigkeitserklärung

Die Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika hat ihren Ursprung in der am 4. Juli 1776 verabschiedeten Unabhängigkeitserklärung.

Das ist das Datum, an dem sich dreizehn nordamerikanische Kolonien – New-Hampshire, Massachusetts-Bay, Rhode-Island an Providence Plantations, Connecticut, New-York, New-Jersey, Pennsylvania, Delaware, Maryland, Virginia, North-Carolina, South-Carolina, Georgia – für die Trennung vom englischen Mutterland aussprachen.

Constitution

Gute elf Jahre später, am 17. September 1787/88, wurde die Verfassung („Constitution“) der Vereinigten Staaten von Amerika in Philadelphia/Pennsylvania von neununddreißig der so genannten „Gründerväter“ (u.a. Benjamin Franklin, George Washington), verabschiedet und einige Monate später, 1788, abschließend ratifiziert.

Die USA wurden zum Bundesstaat und George Washington erster Präsident (von 1789 bis 1797).

Bis heute gilt die Verfassung der USA als eines der ältesten Dokumente einer demokratischen Staatsform. Sie besteht knapp und bündig aus lediglich sieben Artikeln sowie zehn Zusatzartikeln („Bill of Rights“/„Amendments“), und wurde zwischen 1795 und 1992 lediglich um siebzehn weitere Zusätze ergänzt.

Bill of Rights

In den Zusatzartikeln der „Bill of Rights“ sind die von jedem Bürger der USA vor dem Supreme Court („Obersten Bundesgericht“) einklagbaren Grundrechte, wie – unter anderen und hier verkürzt dargestellt:

  • die Trennung von Staat und Kirche,
  • Religions-, Meinungs-, Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit,
  • das Recht jeden Amerikaners auf Waffenbesitz,
  • Schutz von Person, Wohnung, Papieren und Eigentum vor willkürlicher Durchsuchung, Festnahme und Beschlagnahmung,
  • das Recht auf einen zügigen und öffentlichen Prozess vor einem Geschworenengericht in Strafprozessen sowie auf ein Geschworenengericht in Zivilprozessen und andere mehr –

festgeschrieben.

Autor: Manfred Zorn
Quelle: "Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika" - (Udo Sautter/Alfred Kröner Verlag)

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige