Rudolf I. von Habsburg

Wer war Rudolf I. von Habsburg? Und warum war er wichtig? Darum geht es in diesem Kapitel.

Wer war Rudolf I. von Habsburg?

Graf Rudolf IV. von Habsburg (*1218/°1291) stammte aus einer süddeutschen, ehemals den Staufern nahestehenden, Adelsfamilie. Sein Taufpate war Kaiser Friedrich II. (*1194/°1250). Auf Druck Papst Gregors X. (*1210/°1276), wurde er von den so genannten "sieben Kurfürsten" im Oktober 1273 in Frankfurt zum römisch-deutschen König gewählt und in Aachen gekrönt. Die "sieben Kurfürsten" bildeten ein bei dieser Gelegenheit erstmals eingesetztes offizielles Wahlgremium. Die Kurfürsten waren: 

  • die Erzbischöfe von Mainz, Trier und Köln,
  • die Herzöge von Bayern und Sachsen,
  • der Markgraf von Brandenburg und
  • der Pfalzgraf vom Rhein. 

Weiterlesen: Wer war Rudolf I. von Habsburg?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige