Vorgeschichte: bis 3000 v.Chr.

Wer war der erste Mensch? Wie fing alles an? Darum geht es in diesem Kapitel zur Vorgeschichte.

Was haben die Erd- und Menschheitsgeschichte mit der Lebenszeit zu tun?

Was die Erd- und Menschheitsgeschichte mit der Lebenszeit zu tun hat? So ganz direkt eigentlich nur wenig bis nichts!

Weiterlesen: Was haben die Erd- und Menschheitsgeschichte mit der Lebenszeit zu tun?

   

Seit wann gibt es uns heutige Menschen?

Der heutige Mensch, also der Homo sapiens sapiens, trat zum ersten Mal vor etwa 200.000 Jahren in Afrika in Erscheinung. Dies wird zumindest anhand der bedeutendsten Fundstätten in Omo, Äthiopien, angenommen.

Weiterlesen: Seit wann gibt es uns heutige Menschen?

   

Was bedeutet der Begriff Hominiden?

Hominiden („Hominidae“/Menschenaffen) gehören – sehr kurz gesagt – zur Familie der Primaten. Genauer: Zu den Trockennasenprimaten.

Weiterlesen: Was bedeutet der Begriff Hominiden?

   

Was ist ein Australopithecinen?

Der Australopithecinen („südliche Affenmenschen“) gehört zu den frühesten bekannten Urahnen des Menschen, die vor gut vier bis zwei Millionen Jahren in den Urwäldern Ostafrikas gelebt haben.

Weiterlesen: Was ist ein Australopithecinen?

   

Wer oder was ist der so genannte Homo naledi?

Der "Homo naledi" ist wahrscheinlich eine der frühesten Menschenarten.

Weiterlesen: Wer oder was ist der so genannte Homo naledi?

   

Was ist der Homo habilis?

Der Homo habilis („geschickter Mensch“), 1960 in Tansania entdeckt, war ein so genannter Vormensch.

Weiterlesen: Was ist der Homo habilis?

   

Was ist der Homo erectus?

Fossile Überreste des Homo erectus („aufrechter Mensch“) wurden in Afrika, Asien und im südlichen Europa gefunden.

Weiterlesen: Was ist der Homo erectus?

   

Wer waren die Neandertaler?

Als letzte Hominidenart (vor dem heutigen Menschen) tauchten die Neandertaler vor ungefähr 350.000 Jahren auf – und verschwanden wieder vor rund 25.000 Jahren.

Weiterlesen: Wer waren die Neandertaler?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige