Unter Schirmherrschaft von
Factory Seven Media & Consulting
navigator-allgemeinwissen.de
   X   

[Allgemeinwissen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Was ist eigentlich das „Goldene Vlies“?

„Goldenes Vlies“ wird das Fell eines Widders genannt. Allerdings ist dieses Fell aus lupenreinem Gold.

In der griechischen Mythologie war der „goldene“ Widder von Hermes, dem Schutzgott der Reisenden, sozusagen als Retter des Königssohnes Phrixos vorgesehen.

Um nämlich eine gerade grassierende Hungersnot im Land abzuwenden, sollte Phrixos den Göttern geopfert werden. Auftraggeber dieser Opferung war dessen Vater.

Der Widder konnte Phrixos glücklicherweise zwar davontragen und in der Gegend zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer absetzen, erhielt vom so Geretteten leider aber nur Undank als Lohn.

Möglicherweise in einem Anflug von Eitelkeit, opferte Phrixos nämlich

  • 1. das Tier dem Göttervater Zeus, um
  • 2. das zuvor abgezogene Widderfell, das „Goldene Vlies“, König Aiétes, dem Herrscher über Phrixos´ neuem Aufenthaltsort,

zum Geschenk zu machen und sich so entsprechend bei diesem einzuschleimen.

Wie kommen Hera, Eros und Medea ins Spiel um das „Goldene Vlies“?

Hera, die Gattin des Zeus, muss geahnt haben, das Jason im Erreichen seines Zieles, das „Goldene Vlies“ zurückzugewinnen, nicht allein auf die Unterstützung seiner Gefährten bauen konnte. Also musste dem Abhilfe geschaffen und stärkeres Geschütz aufgefahren werden.

Kurzerhand wurde Aphrodites Sohn Eros ausgeguckt, um Medea, der Tochter des Königs Aiétes, einen Liebespfeil zu senden. Und der wirkte!

Medea verliebte sich in Jason, erwies sich als hilfreich im Kampf um das „Goldene Vlies“, lebte eine Zeitlang glücklich mit Jason in Korinth, bekam zwei Söhne von ihm, wurde aber letztlich – wegen der Tochter des Königs Kreon von Korinth – von Jason verlassen.

Autor:

Quellen:

  • "50 Klassiker - Mythen" (Gerold Dommermuth-Gudrich/Gerstenberg)
  • "Mythologie für Dummies" (Christopher W. Blackwell, Amy Hackney Blackwell/mitp-Verlag, Bonn)
  • "Sagen des klassischen Altertums" (Gustav Schwab/Loewes Verlag Ferdinand Carl, Stuttgart)
Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.