Unter Schirmherrschaft von
Factory Seven Media & Consulting
navigator-allgemeinwissen.de
   X   

[Allgemeinwissen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wer war Ovid, wann hat er gelebt und was hat er geschrieben?

Publius Ovidius Naso (kurz: Ovid – *43 v. Chr./°17 n. Chr.) war ein bedeutender römischer Dichter.

Werke 

Als seine wesentlichen Werke gelten – unter anderen – seine als „Ars amatoria“ bekannt gewordene Anleitung der Liebeskunst in Gedichtform sowie ein umfangreiches Werk mit dem Titel „Metamorphosen“.

In den "Metamorphosen" setzt sich Ovid zum einen mit der metaphysischen Verwandlung von Menschen, Tieren und Pflanzen auseinander, zum anderen enthält das Buch eine Sammlung antiker Mythen, deren Plot zu großen Teilen auf der griechischen Mythologie beruht.

Leben

Aus nicht wirklich bekannten Gründen – abgesehen von einer Reihe wilder und nicht unbedingt zielführender Spekulationen – wird Ovid im Jahr 8 n. Chr. von Kaiser Augustus (*63 v. Chr./°14 n. Chr.) nach Tomis am Schwarzen Meer ( heute Constanza/Rumänien) verbannt.

Da es sich aber um eine mildere Form ("relegatio") der Verbannung handelte, verlor Ovid wenigstens nicht sein Vermögen und wichtiger noch, auch nicht seine Bürgerrechte. Allerdings wurden seine Bücher öffentlichem Zugang entzogen.

Gnadengesuche stießen sowohl bei Augustus als auch bei dessen Nachfolger, Kaiser Tiberius (*42 v. Chr./°37 n. Chr.), auf taube Ohren.

Ovid starb 17 n. Chr. in der Verbannung.

Ein Denkmal vor dem Geschichts- und Archäologischen Museum in Constanza, erinnert noch heute an den unfreiwilligen Aufenthalt Ovids in der Stadt am Schwarzen Meer.

Was hat Ovid eigentlich mit Pygmalion zu tun? 

Pygmalion ist in der griechischen Mythologie König von Zypern. Bekannt geworden ist er durch den römischen Dichter Ovid (*43 v. Chr. bis °17 n. Chr.).

Ovid hat Pygmalions Story, in der sich der junge König – sozusagen in Ermangelung geeigneter Frauen – eine Traumfrau aus Elfenbein modelliert, in seiner Dichtung „Metamorphosen“ verewigt.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.