Was erfuhr Moses aus einem brennenden Dornbusch?

Nach der Bibel (2. Mose/3), hütete Moses unweit des Berges Sinai die Schafe seines Schwiegervaters. Plötzlich erblickte er einen stetig brennenden Dornbusch.

Als Moses sich nähern wollte, hielt Gott ihn auf und offenbarte ihm, dass er – Gott – Moses helfen wolle, sein Volk, die Israeliten, aus der ägyptischen Sklaverei zu führen. Um das zu erreichen, solle Moses mit seinem Bruder Aaron, der redegewandter war, zum Pharao gehen und diesen auffordern, die Kinder Israel aus der Sklaverei zu befreien.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige