Was ist unter Flexodruck zu verstehen?

Der Flexodruck ist wie der Hochdruck ein direktes Druckverfahren.

 

Die Druckform wird mit so genannten Kunststoffklischees bespannt. Auch hier sind die druckenden Teile erhaben bzw. hoch stehend.

Im Flexodruck werden Rollenrotationsmaschinen eingesetzt, das heißt – der zu bedruckende Stoff wird von einer Rolle durch die Maschine geführt.

Hergestellt und bedruckt werden mit diesem Verfahren überwiegend Tüten, Beutel, Wellpappen, Tapeten oder Kunststofffolien.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige