Wissenswertes zur Dynastie der Habsburger

Wer waren die Habsburger? Woher kamen sie? Wie gelang es ihnen, zu einer über Jahrhunderte regierenden und weltweit mächtigen Dynastie aufzusteigen? Diese und weitere Fragen sollen hier - sukzessive fortgeführt - beantwortet werden.

Wer waren die Habsburger, woher kamen sie und wie lange blieben sie?

Uralter Adel! Der erste römisch-deutsche König aus der Dynastie der Habsburger war ein gewisser Graf Rudolf IV. von Habsburg (*1218/°1291). Zwar war Rudolf ‚nur‘ Graf und kein Fürst, stammte aber aus einer durchaus angesehenen, wohlhabenden und vormals den Staufern nahestehenden Adelsfamilie aus der deutschsprachigen Schweiz. Genauer: Aus der Gemeinde Habsburg im Kanton Aargau.

Weiterlesen: Wer waren die Habsburger, woher kamen sie und wie lange blieben sie?

   

Was bedeutet der Begriff Habsburgermonarchie?

Mit dem Begriff Habsburgermonarchie wird von den Historikern die annähernd sechshundertfünfzig Jahre währende Regierungszeit der Habsburger umrissen. In ihren Anfängen eine aus der deutschsprachigen Schweiz – der heutigen Gemeinde Habsburg im Kanton Aargau – stammenden Adelsfamilie, regierten die Habsburger jahrhundertelang über weite Teile Europas.

Weiterlesen: Was bedeutet der Begriff Habsburgermonarchie?

   

Wie kamen die Habsburger nach Spanien?

Durch die 1496/97 stattgefundene Doppelhochzeit Philipps I., dem ‚Schönen‘ (*1478/°1506), mit Johanna von Kastilien, der ‚Wahnsinnigen‘ (*1479/°1555) und seiner Schwester Margarete von Österreich (*1480/°1530) mit Johann von Aragón und Kastilien (*1478/°1497).

Weiterlesen: Wie kamen die Habsburger nach Spanien?

   

Wer war wann und wieso Kaiser von Mexiko?

Ja, in der Tat, es gab ihn, den Kaiser von Mexiko. Allerdings lediglich von April 1864 bis Juni 1867. Das Konstrukt einer in Mexiko zu installierenden Monarchie entstand auf Initiative Kaiser Napoleons III. (*1808/°1873). Und in Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich (*1832/°1867) aus dem Hause Habsburg-Lothringen hatte er – redensartlich – ‚einen Dummen gefunden‘. Maximilian sollte in Mexiko französische Interessen vertreten.

Weiterlesen: Wer war wann und wieso Kaiser von Mexiko?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige