Wie viele Hinrichtungen gehen auf das Konto von Heinrich VIII. (Henry VIII.)?

In etwa 70.000. Die berühmtesten Opfer waren zweifellos seine beiden Ehefrauen Anna Boleyn und Catherine Howard. Auch diverse Mitstreiter zu Hofe, teilweise engste Vertraute wie Thomas Morus oder Thomas Cromwell, fielen irgendwann in Ungnade und wurden hingerichtet.

In Zahlen sehr viel härter traf es freilich das Volk. Aufgrund diverser Erlasse, vor allem in seinen letzten Königsjahren, verloren nicht nur zahlreiche Aufständische aus dem Norden, sondern auch viele Protestanten während der Regierungszeit von Heinrich VIII. ihr Leben auf dem Scheiterhaufen oder dem Schafott.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige