Welcher Kapitän vollendete die Weltumsegelung von Ferdinand Magellan?

Juan Sebastián Elcano. Nachdem Ferdinand Magellan bei einem Gefecht auf den Philippinen ums Leben gekommen war und die überlebenden Männer die Inseln rasch verlassen mussten, galt es, für die verbliebenen zwei Schiffe neue Anführer zu finden. Einer davon war Elcano. Er wurde zum Kapitän der "Victoria" gewählt.

Das Besondere dabei: Elcano hatte die Weltumsegelung zwei Jahre zuvor als einfacher Steuermann begonnen. Dann war er Mitanführer einer Meuterei gegen Magellan an der südamerikanischen Küste. Magellan begnadigte ihn aber, im Gegensatz zu einigen der anderen Meuterer. Letztlich wurde Magellans Weltumsegelung also von einem Mann vollendet, der vor der Reise ein einfacher Bootsmann gewesen war und sich relativ früh während der Reise gegen das Projekt aufgelehnt hatte.

 

Erst der Triumph, denn der Tod

Die Wahl war aber offenbar die richtige, denn Elcano schaffte es tatsächlich, die Victoria über den Indischen Ozean und rund um Afrika, mitten durch feindliche portugiesische Gewässer, zurück nach Spanien zu führen.

Als er dort ankam, waren mit ihm noch 18 Mann auf dem Schiff. Begonnen hatte die Reise mit fünf Schiffen und 237 Seeleuten.

Elcano brachte auf der Victoria rund 25 Tonnen Gewürze nach Hause, die trotz aller Verluste für die Spanische Krone noch einen enormen Gewinn bedeuteten. Elcano wurde vom  spanischen König Karl I. (auch bekannt als Kaiser Karl V.) als Anerkennung in den Ritterstand erhoben.

Aber das Glück währte nicht lang. Vier Jahre später, im Alter von 39 Jahren, starb Elcano auf einer erneuten Seereise über die Westroute zu den asiatischen Gewürzinseln. Die Überfahrt war von zahlreichen Unglücken begleitet, unter anderem einem Orkan kurz nach dem Passieren der Magellanstraße. Die Bilanz: Sieben Schiffe mit rund 450 Seeleuten waren gestartet, ein einziger Mann (Andrés de Urdaneta) kehrte nach Spanien zurück - und zwar neun Jahre später. Elcano starb zusammen mit vielen Begleitern auf dem Weg über den Pazifik an Unterernährung. Urdaneta wurde formal der zweite Weltumsegler.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige