Wann wurde die erste Luther-Bibel gedruckt?

Das Neue Testament wurde von Martin Luther 1522 auf der Wartburg vom Griechischen ins Deutsche übersetzt. Später, unter Mitwirkung weiterer Theologen, folgte die Übertragung des Alten Testaments aus dem Hebräischen.

Die erste vollständige Gesamtausgabe der Bibel in deutscher Sprache ist dann 1534 erschienen.

Sie gilt als wichtiges literarisches Werk der modernen deutschen Sprache, und ist bis heute maßgeblich und verbindlich für die evangelischen Kirchen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige