Otto I. der Große – was war das für ein Typ?

Nun, der Überlieferung zur Folge wird angenommen, Otto sei zwar kein strahlender Held gewesen, dafür aber ausgestattet mit starkem Willen, Sendungsbewusstsein und einem ausgeprägten Gespür für Macht und Würde.

 

Körperlich untersetzt, mit breiter Brust und schwerfälligem Gang mag er an Lino Ventura oder – bis auf die Größe – an John Wayne erinnern.

Beide trugen allerdings nicht diesen löwenähnlichen Bart, den sich Otto mit dem Älterwerden wachsen ließ.

Und ob Ventura und Wayne sowohl etwas von Ottos Jähzorn, als auch von seinem ihm nachgesagten Harmoniebedürfnis hatten und im Schlaf sprachen, ist auch nicht bekannt.

Sei´s drum – Otto arbeitete und betete gern, oft und viel, und hielt, so heißt es, nichts auf eitle Zurschaustellung, was Kleidung und schmückende Accessoires betraf – es sei denn, sein Erscheinen hatte zeremoniellen Ansprüchen zu genügen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige