Heinrich IV.

Welchen deutschen Herrscher nannte man den "unglücklichen Kaiser"? Und was hat er mit dem Gang nach Canossa zu tun? Mehr zu diesem Herrscher in diesem Kapitel.

Titelfilter 

Anzeige # 
# Beitragstitel
1 Wer war Heinrich IV.?
2 Warum wird Heinrich IV. häufig auch „der unglückliche Kaiser“ genannt?
3 Wie hat Agnes von Poitou die Vormundschaft Heinrichs IV. wahrgenommen?
4 Warum, wann und von wem wurde Heinrich IV. entführt?
5 Wie ging es nach dem Kidnapping mit Heinrichs IV. Erziehung weiter?
6 Wer waren Heinrichs IV. Kinder mit Bertha von Savoyen?
7 Heinrich IV. und die Sachsen – was war da los?
8 Wer hat 1073 dafür gesorgt, dass Heinrich IV. König blieb?
9 Was ging der Schlacht bei Homburg 1075 voraus?
10 Was ist unter „Investiturstreit“ zu verstehen?
11 Wie viele Päpste hat Heinrich IV. erlebt – und welche waren das?
12 Wer sind die bekanntesten Protagonisten des „Investiturstreits“?
13 Was war das für ein Typ, dieser Papst Gregor VII.?
14 Wie verlief - in aller Kürze - die Karriere Papst Gregors VII.?
15 Was hatte sich Gregor VII. auf die Fahne geschrieben?
16 Warum kam es zum Machtkampf zwischen Heinrich IV. und Papst Gregor VII.?
17 Was ist das eigentlich - der „Gang nach Canossa“?
18 War nach Heinrichs IV. Gang nach Canossa wieder alles gut?
19 Wie ging es für Heinrich IV. nach der Schlacht an der Elster weiter?
20 Was trieb Heinrich IV. 1081 nach Rom?
21 Was geschah nach Kaiser Heinrichs IV. Rückkehr aus Rom?
22 Warum musste Heinrich IV. 1090 erneut nach Rom?
23 Wie endete Heinrichs IV. Herrschaft?
24 Wann und wo wurde der „Investiturstreit“ beigelegt?
25 Was wurde mit dem „Wormser Konkordat“ beschlossen?

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige