Rom: Kaiserzeit & Spätantike

Wer war der erste römische Kaiser? Wie kam es zu dieser Phase der Alleinherrscher nach den Jahrhunderten der Republik? Und warum führte diese Periode letztlich zum Untergang des weströmischen Reiches?

Wer und was war Kaiser Vespasian?

Titus Flavius Vespasianus, kurz: Vespasian (*9/°79 n. Chr.), der später (ab 69 n. Chr.) als römischer Kaiser unter dem Titel und Namen Imperator Caesar Vespasianus Augustus „firmierte“, stammte aus der zwar bürgerlichen, dennoch gut situierten Familie der Flavier, deren Familienname – mit den Kaisern Vespasian, Titus Flavius Vespasianus (*39/°81) und Titus Flavius Domitianus (*51/°96)für den Begriff der so genannten Flavier-Dynastie stand beziehungsweise steht.

Weiterlesen: Wer und was war Kaiser Vespasian?

   

Wer folgte auf Kaiser Vespasian?

Auf Kaiser Vespasian (*9/°79 n. Chr.), der im Sommer d. J. 79 verstorben war, folgte sein Sohn Titus Flavius Vespasianus, kurz: Titus (*39/°81), als so genannter „princeps senatus“ („Erster des Staates“) beziehungsweise „princeps civitatis“ („Erster Bürger“).

Weiterlesen: Wer folgte auf Kaiser Vespasian?

   

Wer war Kaiser Domitian?

Titus Flavius Domitianus, kurz: Domitian (*51/°96), war der zweite Sohn Kaiser Vespasians (*9/°79 n. Chr.), Bruder des soeben (81 n. Chr.) verstorbenen Kaisers Titus (*39/°81), der Letzte aus der Dynastie der Flavier und – last but not least – das genaue Gegenteil seines Vorgängers und Bruders.

Weiterlesen: Wer war Kaiser Domitian?

   

Was bedeutet der Begriff „Adoptivkaiser“?

Mit dem Begriff „Adoptivkaiser“ werden die römischen Kaiser Trajan (*53/°117), Hadrian (*76/°138), Antoninus Pius (*86/°161), Mark Aurel (*121/°180) und Lucius Verus (*130/°161) bezeichnet.

Weiterlesen: Was bedeutet der Begriff „Adoptivkaiser“?

   

Wer war Trajan?

Trajan (*53/°117) war einer der fünf – oder sechs, wenn entweder Marcus Cocceius Nerva (*30/°98) oder Commodus (Sohn Mark Aurels) mitgezählt werden – so genannten „guten“! Kaiser. Zu den "guten" Kaisern gehören außer Trajan auch Hadrian (*76/°138), Antoninus Pius (*86/°161), Mark Aurel (*121/°180) und Lucius Verus (*130/°161).

Weiterlesen: Wer war Trajan?

   

Wer war Hadrian?

Hadrian (*76/°138) gilt als zweiter Adoptivkaiser des römischen Reiches.

Weiterlesen: Wer war Hadrian?

   

Wer war Antoninus Pius?

Antoninus Pius (*86/°161) gehörte als dritter, wie vor ihm Trajan (*53/°117) und Hadrian (*76/°138) sowie nach ihm Mark Aurel (*121/°180) und Lucius Verus (*130/°169), ebenfalls in den Reigen der "fünf" so genannten „Adoptivkaiser“.

Weiterlesen: Wer war Antoninus Pius?

   

Wer war Lucius Verus?

Ja, wer eigentlich? In verfügbaren Geschichtsbüchern ist im Grunde genommen nur sehr wenig über ihn zu erfahren. Und doch war Lucius Verus, ursprünglich Lucius Ceionius Commodus (*130/°169), immerhin Mitherrscher des Philosophenkaisers Mark Aurel (*121/°180).

Weiterlesen: Wer war Lucius Verus?

   

Wer war der Philosophenkaiser Mark Aurel?

Mark Aurel (*121/°180), ursprünglich Marcus Annius Catilius Severus und Spross einer angesehenen römischen Senatorenfamilie, trat 161 die Nachfolge seines verstorbenen Adoptivvaters, Kaiser Antoninus Pius (*86/°161), an. Bis 169 teilte er die Herrschaft mit seinem Adoptivbruder und Mitregenten Lucius Verus (*130/°169). Dann, nach dessen Tod, trug er die Verantwortung allein.

Weiterlesen: Wer war der Philosophenkaiser Mark Aurel?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige